ProRecognition

Bekommen Sie einen offiziellen „Anerkennungsbescheid“ Ihres Abschlusses aus China in Deutschland.

Was ist ProRecognition?

„Pro Recognition“ ist eine Dienstleistung der AHK Shanghai und basiert auf dem gleichnamigen, weltweit geförderten Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Wir bieten damit chinaweit eine individuelle und kostenlose Erstberatung zur Anerkennung von in China erworbener Berufsqualifikationen, um Ihren Weg als Fachkraft nach Deutschland zu erleichtern. Wir informieren und unterstützen Sie auch bei der Antragstellung. Während einer ausführlichen Beratung erhalten Sie einen umfangreichen Überblick über Ihre Möglichkeiten. 

Sie planen in Deutschland zu arbeiten?

© tomoco_sozai/fotolia.com

Sie möchten in Deutschland leben und arbeiten? Sie suchen einen Job, in dem Beruf, in dem Sie in China einen Berufsabschluss erworben haben? Dann sollten Sie klären, ob Ihre berufliche Qualifikation in Deutschland anerkannt wird und ob Sie einen offiziellen „Anerkennungsbescheid“ benötigen. 

 

 

Müssen Sie Ihren Abschluss anerkennen lassen?

Wenn Sie aus einem Land außerhalb der Europäischen Union nach Deutschland zuwandern wollen und eine berufliche Qualifikation aus dem Ausland mitbringen, die kein Hochschulabschluss ist, dann müssen Sie diese zuerst anerkennen lassen, um in Deutschland arbeiten zu dürfen. Die Anerkennung eines im Ausland erworbenen Berufsabschlusses bedeutet jedoch nicht, dass Sie in Deutschland auch eine Beschäftigung aufnehmen dürfen.

In Deutschland gibt es „reglementierte Berufe“. In diesen Berufen dürfen Deutsche und Personen mit ausländischer Nationalität nur dann arbeiten, wenn sie eine ganz bestimmte Qualifikation besitzen. In Deutschland sind unter anderem Berufe im Gesundheits- und Bildungssektor (beispielsweise Ärztin, Krankenpfleger, Lehrer oder Erzieher) reglementiert. Dies gilt auch für Meister im Handwerk, wenn sie als selbstständige Unternehmer tätig sind. Wenn Sie in einem dieser reglementierten Berufe arbeiten möchten, dann brauchen Sie eine Anerkennung Ihres Berufsabschlusses in Deutschland.

In nicht „reglementierten Berufen“ brauchen Sie keine formelle Anerkennung. Eine Prüfung Ihrer Qualifikationen kann aber trotzdem sinnvoll sein, damit der Arbeitgeber Ihre Qualifikationen besser einschätzen kann.

Was gilt für Akademiker?

Für sonstige akademische, nicht berufsspezifische Hochschulabschlüsse wird es nach wie vor kein gesondert geregeltes Anerkennungsverfahren geben. Hier gibt es die Möglichkeit, über die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) eine Bewertung des ausländischen akademischen Abschlusses mit vergleichbaren akademischen Abschlüssen in Deutschland zu beantragen.

Welchen Vorteil haben Unternehmen?

Sie möchten Ihre chinesischen Fachkräfte nach Deutschland zur Weiterbildung entsenden? Sie beschäftigen sich bereits mit den Themen wie Fachkräftesicherung oder Auslandsrekrutierung? Dann ist auch für Sie die AHK Shanghai eine hilfreiche Anlaufstelle. Hier können Sie die Qualifikationen des Bewerbers einordnen lassen und somit besser beurteilen, ob Anforderung und Qualifikation zusammenpassen.