Markterkundungsreise November 2019: Erkunden Sie das individuelle Potential für Ihr KMU zur Erschließung des Absatzmarktes China im Bereich Architektur- und Raumausstattung.

Nehmen Sie an unserer Markterkundungsreise vom 18. bis 22. November nach Peking und Shanghai teil und lernen Sie Chancen und Herausforderungen eines Engagements in der Architektur- und Raumausstattungsindustrie in China vor Ort kennen. Die Markterkundungsreise ist eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU und wird aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

Seit Jahren wird in keinem anderen Land der Erde so viel gebaut wie in China. Die Urbanisierungsrate von 59% im Jahr 2018 wird auf 75% im Jahr 2050 steigen. Die chinesische Möbel- und Raumausstattungsbranche profitiert ungemein von diesen Trends und gehört zu den expansivsten Industrien der Volksrepublik China, da neben dem verfügbaren Einkommen der chinesischen Mittelschicht auch das Bewusstsein für Qualität, Design und Nachhaltigkeit ansteigt. Die Nachfrage nach internationalen Architekten deckt dabei ein weites Spektrum an Bauten ab, von Museumsbau - sowohl im öffentlichen Bereich als auch durch private Auftraggeber - bis hin zu hochmodernisierten Einkaufszentren.

Mit dieser Markterkundungsreise soll daher die Grundlage für einen erfolgreichen Markteintritt deutscher Unternehmen in diesen Sektoren geschaffen werden. Neben Informationsseminaren, Referenzbesichtigungen und Unternehmensbesuchen in Beijing und Shanghai, rundet ein geführter Besuch der Messe „Salone del Mobile.Milano“, die Reise ab. Spätester Anmeldetermin ist der 19. September 2019.

Hat die Markterkundung Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und Anmeldung:

Kontakt

AHK Greater China Beijing, Frau Maren Petry, Tel.: +86 10 6539 6636, petry.maren(at)bj.china.ahk.de

Weitere Informationen

FLYER

Zurück