Deutsche Lösungen zu energieeffizienter Gebäudehülle und Heizungssystemen auf Fachkonferenz in Peking vorgestellt

Um deutsch-chinesische Geschäftspartnerschaften zu unterstützen, veranstaltete die AHK Greater China Beijing in Zusammenarbeit mit dem OAV - Ostasiatischen Verein und Baden-Württemberg International, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), am 18. September 2018 eine eintägige Fachkonferenz zum Thema „Energieeffiziente Gebäudehülle und Heizungssysteme“ in Peking.

Die Veranstaltung ist integraler Bestandteil einer AHK-Geschäftsreise nach Peking und in die Provinz Hebei und wurde im Rahmen der Exportinitiative Energie des BMWi durchgeführt. Die Exportinitiative unterstützt insbesondere kleine und mittelständische deutsche Unternehmen beim Aufbau von Geschäftsbeziehungen in wichtigen Auslandsmärkten wie China.

Mehr als 100 Teilnehmer besuchten die Fachkonferenz, darunter zahlreiche Vertreter von deutschen und chinesischen Unternehmen, Institutionen aus dem Gebäude- und Wärmesektor sowie Entscheidungsträger aus Verwaltung und Politik.

Im Rahmen der Fachkonferenz wurde einerseits ein Überblick über aktuelle Entwicklungen und Maßnahmen im Gebäude- und Heizsektor in Deutschland gegeben, die gleichzeitig für den chinesischen Markt von Interesse sind. Die Konferenz beinhaltete andererseits eine Vorstellung der Technologien und Lösungen ausgewählter deutscher Unternehmen sowie mögliche Kooperationsfelder mit Firmen in China. Die beteiligten sechs deutschen Unternehmen veranschaulichten diesbezüglich eine Bandbreite an innovativen deutschen Lösungen: Von energieeffizienten Technologien für die Gebäudehülle, intelligenten Heizlösungen mit Infrarotwärme, leistungsstarken wasserführenden Flächenheiz- und Kühlsystemen bis hin zu modernen Biomasse-Heizungen.

Im Einzelnen wurden die folgenden Dienstleistungen und Technologien vorgestellt:

  • Energieeffizientes Fenstermontagesystem zur optimalen Integrierung in die Gebäudehülle (Meesenburg Großhandel KG)
  • Intelligente elektrische Flächenheizung zur Steigerung des Wohnkomforts (Frenzelit GmbH)
  • Intelligente Erzeugung von Wärme - ökonomisch, ökologisch und gesund (Deutsche Energiesysteme GmbH)
  • Beheizung von Industrie- & Logistikhallen mit dem Prinzip der Sonne – der effizientesten Technologie (Schwank GmbH)
  • Technologietransfer – Kapillarrohrsystem für energieeffizientes Heizen und Kühlen (GeoClimaDesign AG)
  • Effiziente, moderne Öfen und Kamine ohne starke Luftverschmutzung (Ofenstudio Hamdorf GmbH)

Die AHK Greater China Beijing veröffentlichte projektbegleitend eine englisch-chinesischsprachige Broschüre, in der die beteiligten deutschen Unternehmen und deren Lösungen genauer beschrieben werden.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


Bernhard Felizeter

Head of Department Building, Energy & Environment

German Industry & Commerce Greater China Beijing

felizeter.bernhard(at)bj.china.ahk.de  

+86-10 6539 6650 

Zurück