German Solutions for Grid Integration and Renewable Energy presented at Sino-German Conference in Beijing

08.05.17 AHK China - News-Hauptkategorie, Press Release, German Industry & Commerce

To further support bilateral business partnerships, AHK Greater China Beijing hosted a conference on behalf of the German Ministry for Economic Affairs and Energy about grid integration and renewable energy on May 8th in Beijing.

Um deutsch-chinesische Geschäftspartnerschaften zu unterstützen, veranstaltete die AHK Greater China Beijing in Zusammenarbeit mit Baden-Württemberg International und dem OAV - Ostasiatischen Verein, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) am 8. Mai 2017 eine eintägige Fachkonferenz zum Thema „Netzintegration und Erneuerbare Energien“ in Peking.

Die Veranstaltung ist integraler Bestandteil einer AHK-Geschäftsreise nach Peking und Hebei und wurde im Rahmen der Exportinitiative Energie des BMWi durchgeführt, die insbesondere kleine und mittelständische deutsche Unternehmen beim Aufbau von Geschäftsbeziehungen in wichtigen Auslandsmärkten wie China unterstützt.

Mehr als 120 Teilnehmer besuchten die Fachkonferenz, darunter zahlreiche Vertreter von deutschen und chinesischen Unternehmen und Institutionen aus dem Bereich erneuerbare Energien sowie Entscheidungsträger aus Verwaltung und Politik, unter anderem der National Development and Reform Commission und des staatlichen Netzbetreibers State Grid.

Im Rahmen der Konferenz wurde einerseits ein Überblick über Maßnahmen im Bereich der erneuerbaren Energien und Energiewende gegeben, die in Deutschland umgesetzt werden und die gleichzeitig für den chinesischen Markt von Interesse sind. Die Konferenz beinhaltete andererseits eine Vorstellung der Technologien und Energielösungen ausgewählter deutscher Unternehmen sowie mögliche Kooperationsfelder mit Firmen in China. Die beteiligten fünf deutschen Unternehmen veranschaulichten diesbezüglich eine Bandbreite an innovativen deutschen Energielösungen, in Verbindung mit dem Wind-, Solar- und Wasser-, sowie Bioenergiesektor.

Im Einzelnen wurden die folgenden Dienstleistungen und Technologien vorgestellt:

  • Herausforderungen und Lösungsansätze der Energiewende in Deutschland (EnBW Energie Baden-Württemberg AG)
  • Verminderte Abschaltverluste durch Kurzzeitvorhersagen der Windleistung sowie effizientere Planung der Netzkopplung von Windkraftanlagen (ProfEC Ventus GmbH)
  • Windsensoren-Kalibrierung und Rotorblätter-Optimierung durch neue Windkanaltechnologie (Deutsche WindGuard GmbH)
  • Solare, automatische und dezentrale Trinkwasserversorgung (GWT German Water Technologies Ltd / Protoplan GmbH)
  • Fortschrittliche Verbrennungstechnologien zur Wärme- und Stromerzeugung aus fester Biomasse (POLYTECHNIK Deutschland GmbH)

Die AHK Greater China Beijing veröffentlichte projektbegleitend eine englisch-chinesischsprachige Broschüre, in der die beteiligten deutschen Unternehmen und deren Lösungen genauer beschrieben werden.

Die Broschüre steht unter dem folgenden Link zum Download zur Verfügung. 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Bernhard Felizeter
Head of Department Building, Energy & Environment
German Industry & Commerce Greater China Beijing
felizeter.bernhard@bj.china.ahk.de
+86-10 6539 6650

Subscribe to our Newsletter

Get regularly informed about news in Greater China

AHK Newsletter & Magazines