AHK China Newsletter | China Press Monitoring Service | Ausgabe 17/2017

Sehr geehrte/r ###USER_first_name### ###USER_last_name###!

Der China Press Monitoring Service der German Industry and Commerce Greater China informiert Sie wöchentlich über aktuelle chinesische und deutsche Wirtschaftsmeldungen. Unser Kooperationspartner, der Informationsdienstleister UNICEPTA, recheriert täglich für Sie in der chinesischen und deutschen Presselandschaft nach aktuellen und interessanten Wirtschaftsnachrichten aus und über China und übersetzt die chinesischen Meldungen für Sie.

Viel Spaß bei der Lektüre!

UNICEPTA – the information people


 

DPA NEWS

AHK-Newsletter 10.05.2017

DPA NEWS

Verbraucherpreise in China steigen etwas stärker als erwartet

IFA zieht positive Zwischenbilanz zur Elektronikmesse CE China

 

FINANZ- UND KAPITALMARKT

Wer ist der Deutsche-Bank-Aktionär aus China?

Chinas Devisenreserven weiter gestiegen

  

LANDWIRTSCHAFT UND ERNÄHRUNG

China kämpft gegen europäische Nudeln

China erlaubt Einfuhr von dänischer Wurst

Coca Cola verkauft Premium Wasser in China

 

HANDEL & KONSUMGÜTER 

10. Mai „Tag der chinesischen Marken“

 

INDUSTRIE UND UNTERNEHMEN        

China-Bilanz maßgeblich für Erfolg

Sonova eröffnet Global Hearing Institute in China

Voest geht in China weiter auf Expansionskurs  

Webasto eröffnet Werk für Dachsysteme in China 

Chinesische staatliche Unternehmen investieren in 1.676 Projekte der Seidenstraßen-Initiative

Mannheim sehr aktiv bei Projekten der Seidenstraßen-Initiative

 

CHEMIE UND PHARMA

Riesenübernahme aus China hat geklappt

 

AUTOINDUSTRIE

Tencent – das Tesla aus China

China: Mercedes, JLR und Volvo steigern April-Absatz

 

MEDIEN, KOMMUNIKATION UND IT

Jetzt greifen Chinas Online-Riesen an

Adjust expandiert in weltweit größten Smartphone-Markt China

Alipay startet in den USA

Sonstiges

China startet zum Angriff auf Boeing und Airbus

DPA News

 

Verbraucherpreise in China steigen etwas stärker als erwartet

Die Inflation in China hat etwas angezogen. Die Verbraucherpreise seien im April um 1,2 Prozent gestiegen, teilte das nationale Statistikamt am Mittwoch in Peking mit. Damit fiel die Teuerung etwas höher aus, als Experten erwartet hatten. Im März hatte die Inflationsrate 0,9 Prozent betragen. Diese allenfalls moderate Inflation auf Verbraucherebene gibt der chinesischen Notenbank Spielraum, die Konjunktur im Inland mit ihrer lockeren Geldpolitik weiter zu unterstützen.

Quelle: dpa, 10.05.2017

weiterlesennach oben

 

IFA zieht positive Zwischenbilanz zur Elektronikmesse CE China

Die Elektronikmesse CE Chine in Shenzhen ist nach Angaben der IFA-Veranstalter gut angelaufen. Noch bis Samstag präsentieren 120 Aussteller auf einer Hallenfläche von 15 000 Quadratmetern in der chinesischen Metropole ihre aktuellen Neuheiten. Die CE China findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. «Wir fühlen uns noch in der Gründungsphase», sagte IFA-Direktor Jens Heithecker. Das Konzept werde bei den Ausstellern aber sehr gut angenommen. Über 10 000 Besucher würden erwartet. «Wir sehen auch große Chancen, die Messe weiterzuentwickeln.»

Quelle: dpa, 05.05.2017

weiterlesennach oben

Foshan Hitech


FINANZ- UND KAPITALMARKT

 

Wer ist der Deutsche-Bank-Aktionär aus China?

Der chinesische HNA-Konzern ist nun größter Anteilseigner der Deutschen Bank. Auch die HSH Nordbank will er kaufen. Der Flughafen Hahn gehört ihm bereits. Ein Herz für deutsche Krisenfirmen haben die Chinesen wohl nicht – sie verfolgen einen anderen Plan. Die Deutsche Bank muss jetzt stark nach China schauen: 9,9 Prozent beträgt der Anteil der HNA-Gruppe von der Tropeninsel Hainan am arg kriselnden deutschen Geldhaus in Frankfurt. Das macht das Unternehmen aus China zum größten Einzelaktionär.

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung online, 03.05.2017

weiterlesennach oben

 

Chinas Devisenreserven weiter gestiegen

Laut den Statistiken der chinesischen Zentralbank vom 07.05 beliefen sich die chinesischen Devisenreserven Ende April auf 3,0295 Billionen US-Dollar, was einer Steigerung von 0,7 Prozent gegenüber Ende März entsprach. Damit stiegen die Devisenreserven drei Monate in Folge. Im April hat sich der grenzüberschreitende Kapitalfluss im April weiter in Richtung Ausgewogenheit entwickelt. 

Quelle: Xinhua Daily online, 08.05.2017

weiterlesennach oben

LANDWIRTSCHAFT UND ERNÄHRUNG

 

China kämpft gegen europäische Nudeln

China errichtet neue Hürden für Nahrungsmittelimporte: Jede Nudel, jeder Keks und jedes Bonbon muss ab Oktober ein eigenes amtliches Unbedenklichkeitszertifikat für China vorweisen. Eine Bedingung, die praktisch nicht zu erfüllen ist. Denn die Behörden in Deutschland oder anderen Ländern müssten bescheinigen, dass die Waren "die Anforderungen chinesischer Gesetze und gesetzlicher Vorschriften sowie Standards erfüllt", wie die chinesische Qualitätsaufsicht (AQSIQ) vorgibt.

Quelle: n-tv online, 08.05.2017

weiterlesennach oben

 

China erlaubt Einfuhr von dänischer Wurst

Dänemark darf künftig auch wärmebehandelte Wurstwaren, Salami und Schinken ins „Reich der Mitte“ liefern. Nach Angaben des Kopenhagener Agrarressorts unterzeichneten Premierminister Lars Løkke Rasmussen und der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang am 03.05.17 eine Vereinbarung für den Export von verarbeitetem Schweinefleisch aus Dänemark nach China, berichtet der Deutsche Raiffeisenverband. Damit sind die seit 2014 laufenden Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen.

Quelle: Topagrar online, 05.05.2017

weiterlesennach oben

 

Coca Cola verkauft Premium Wasser in China

Coca Cola möchte mit seiner schweizer Marke Valser den Premium Wasser Markt in China erobern. Seit Kurzem verkauft der chinesische Online-Marktplatz die schweizer Premiummarke, die 2002 von Coca Cola aufgekauft wurde. Coca Cola und Valser sind nicht das einzige ausländische Wasser, das im Reich der Mitte den Erfolg sucht. Die europäischen Evian Perrier und San Benedetto sind dem schweizer Quellwasser einen Schritt voraus und richten sich ebenfalls an die chinesische Mittelklasse.

Quelle: Marketing-interactive online, 10.04.2017

weiterlesennach oben

HANDEL & KONSUMGÜTER

 

10. Mai „Tag der chinesischen Marken“

China hat bekannt gegeben, dass der 10. Mai ab sofort unter dem Motto „Tag der Chinesischen Marken" steht und erstmals in diesem Jahr abgehalten werden soll. Der Tag der chinesischen Marken werde chinesische Unternehmen bekannter machen, die Geschichte der Marken erzählen und den Wiedererkennungswert der Marken steigern.

Quelle: Economic Daily online, 04.05.2017

weiterlesen | nach oben

INDUSTRIE UND UNTERNEHMEN

 

China-Bilanz maßgeblich für Erfolg

Für große Unternehmen ist es die Zeit der Hauptversammlungen. Manche haben schon ihre ersten Quartalszahlen des Jahres vorgelegt. Dabei fällt auf: Stehen sie gut da, hängt das häufig mit ihrem China-Geschäft zusammen.

Quelle: Tagesschau online, 08.05.2017

weiterlesen | nach oben

 

Sonova eröffnet Global Hearing Institute in China

Sonova hat offiziell sein erstes Audiology Training Center in Suzhou in der chinesischen Provinz Jiangsu eröffnet. Das Sonova Global Hearing Institute ist ein hochmodernes Schulungszentrum für angehende und bereits tätige Hörakustiker. Das Hearing Institute wurde gegründet, um angehenden und bereits tätigen Hörakustikern die neueste Theorie und Praxis im Bereich der Rehabilitation des Hörvermögens und die massgeblichen praktischen Erfahrungen zu vermitteln, um in China und im asiatisch-pazifischen Raum die besten Verfahrensweisen zu fördern.

Quelle: Finanzen online, 08.05.2017

weiterlesen | nach oben

 

Voest geht in China weiter auf Expansionskurs

Mit der neuen Produktionsstätte in Tianjin verfügt der voestalpine-Konzern künftig über 28 Standorte in China. Drei Millionen Euro investiert die in Krems ansässige Abteilung für Metallformung, die sogenannte „Metal Forming Division“, in den Aufbau des Standortes. Konkret wurde eine Halle angemietet. Künftig sollen dort Autoteile wie Querträger, Dachrahmen oder Heckkomponenten produziert werden. Außerdem sollen 20 neue Mitarbeiter dafür sorgen, dass die gefertigten Teile rasch ausgeliefert werden.

Quelle: ORF online, 08.05.2017

weiterlesen | nach oben

 

Webasto eröffnet Werk für Dachsysteme in China

Mit der offiziellen Eröffnung seines Werks in Baoding in der chinesischen Provinz Hebei am 5. Mai hat Webasto sein Produktionsnetzwerk für Dachsysteme in China weiter ausgebaut. Mit diesem Schritt will das Unternehmen die zunehmende Nachfrage nach Schiebe- und Panoramadächern bedienen. Seit Baubeginn im Jahr 2016 investierte der Zulieferer nach eigenen Angaben insgesamt rund acht Millionen Euro in den neuen Standort – dieser umfasse eine Gesamtfläche von mehr als 20.000 Quadratmetern.

Quelle: Just-auto online, 08.05.2017

weiterlesen | nach oben

 

Chinesische staatliche Unternehmen investieren in 1.676 Projekte der Seidenstraßen-Initiative

In den vergangenen drei Jahren haben insgesamt 47 chinesische staatliche Unternehmen mit Firmen in den Anrainerstaaten der Seidenstraße in 1.676 Projekte der Seidenstraßen-Initiative investiert. Der Großteil der Projekte stammt aus in den Bereichen Infrastrukturaufbau, Hochgeschwindigkeitszüge, sowie Energie.

Quelle: Economic Daily online, 09.05.2017

weiterlesen | nach oben

 

Mannheim sehr aktiv bei Projekten der Seidenstraßen-Initiative

Der Direktor des Büros für europäische und internationale Angelegenheiten der Stadt Mannheim, David Linse, sagte, im Rahmen der Seidenstraßen-Initiative habe Mannheim in den letzten Jahren aktiv in mehreren Bereichen mit chinesischen Partnern kooperiert, unter anderem beim logistischen Infrastrukturaufbau, der Digitalisierung, dem Smart Manufacturing und bei Elektro-Autos. Im letzten Jahr haben China und Deutschland eine Kooperationsrahmenvereinbarung unterzeichnet, wonach in Qingdao die asienweit erste Elektrobus-Linie mit einer drahtlosen Schnellstromaufladung von 200 Kilowatt ermöglicht wird.

Quelle: China Radio International online, 09.05.2017

weiterlesen | nach oben

CHEMIE UND PHARMA

 

Riesenübernahme aus China hat geklappt

Die größte Übernahme eines chinesischen Unternehmens im Ausland hat nach etwas mehr als einem Jahr offenbar geklappt. Dem Staatskonzern Chemchina sind bis zum Ablauf der Andienungsfrist ungefähr 80 Prozent der Syngenta-Aktien angeboten worden. Damit ist die Mindest-Andienungsquote von 67 Prozent erreicht, an die das Übernahmeangebot unter anderem geknüpft war.

Quelle: Fortune online, 05.05.2017

weiterlesen | nach oben

AUTOINDUSTRIE

 

Tencent – das Tesla aus China

Das selbstfahrende vollvernetzte Elektro-Auto kommt und wird die Branche umkrempeln. Das hat auch der Internet-Gigant Tencent erkannt, der normalerweise sein Geld mit Online-Spielen und Mobile-Messengern verdient. Der chinesische Konzern investierte im letzten Jahr massiv in die neue Mobilität.

Quelle: Der Aktionär online, 04.05.2017

weiterlesen | nach oben

 

China: Mercedes, JLR und Volvo steigern April-Absatz

Die Nachfrage nach Premium-Modellen in China wächst weiter. Vor allem die wohlhabende Mittelklasse sucht nach hochwertigen SUVs, um ihre Familien sicher von A nach B zu bewegen. Dabei profitieren die Premiumhersteller von ihren lokal-produzierten Modellen und ihren neuen Line-ups.

Quelle: Automobil-Produktion-online, 09.05.2017

weiterlesennach oben


MEDIEN, KOMMUNIKATION UND IT

 

Jetzt greifen Chinas Online-Riesen an

Online-Händler Alibaba wickelt bereits mehr Einkäufe ab als seine US-Rivalen Amazon und eBay zusammen. Wer die aufwändig inszenierten Verkaufsshows mit US-Stars wie Kobe Bryant sieht, ahnt, auf welchen Markt Konzernchef Jack Ma es abgesehen hat. Tencent ist nicht nur der weltgrößte Spieleentwickler. Firmenchef Pony Ma Huateng will, dass "China die Technologie-Revolution anführt". Das ist weniger anmaßend, als es klingt: Tencent spielt mit 300 Milliarden Dollar Börsenwert schon in der Liga von Facebook und Co. Und ist wesentlich breiter aufgestellt.

Quelle: Kurier online, 07.05.2017

weiterlesennach oben

 

Adjust expandiert in weltweit größten Smartphone-Markt China

Der deutsche App-Analyst Adjust hat heute die Expansion nach China verkündet, dem weltweit größten Smartphone-Markt. Das Berliner Start-up, das bereits fünf Jahre nach der Gründung Gewinne in Millionenhöhe erwirtschaftet und in der Adtech-Szene als Börsenkandidat gehandelt wird, will in Fernost künftig 30 Prozent der Einnahmen generieren. 

Quelle: Horizont online, 03.05.2017

weiterlesen | nach oben

 

Alipay startet in den USA

Das Bezahlsystem Alipay vom chinesischen E-Commerce Gigant Alibaba und das amerikanische Unternehmen First Data sind eine Kooperation eingegangen. In Zukunft sind chinesische Touristen in der Lage bei über 4 Millionen Händlern im ganzen Land mit ihrem Handy zu bezahlen.

Quelle: Marketing-interactive online, 10.05.2017

weiterlesen | nach oben

SONSTIGES

 

China startet zum Angriff auf Boeing und Airbus

Nach mehr als acht Jahren Entwicklungszeit hat Chinas erstes großes Passagierflugzeug seinen Jungfernflug absolviert. Der staatliche Flugzeugbauer Comac soll der bislang übermächtigen amerikanischen und europäischen Konkurrenz von Boeing und Airbus Marktanteile abnehmen. Für die chinesische Führung ist es ein Prestigeprojekt, das die Abhängigkeit von ausländischen Herstellern verringern soll.

Quelle: Independent online, 08.05.2017

weiterlesen | nach oben

© German Industry & Commerce Greater China | Shanghai
Diese Information kann naturgemäß nur erste Hinweise geben und erhebt daher keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl alle Informationsmaterialien mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt oder ausgewählt und überprüft werden, kann daher keine Haftung für die Vollständigkeit und inhaltliche Richtigkeit dieser Informationen übernommen werden.

Press Monitoring ist ein wöchentlicher Presse Service der German Industry & Commerce Greater China in Kooperation mit UNICEPTA China. Wir informieren wöchentlich über aktuelle Informationen aus der chinesischen und deutschen Presse zum Thema Business in China. Über den Link "weiterlesen" gelangen Sie zur Originaldatei dieser Meldung. Sollten Sie an einer vollständigen Übersetzung Interesse haben, wenden Sie sich bitte an pressmonitor@sh.china.ahk.de. Bei Interesse an maßgeschneiderten Pressespiegeln und Medienanalysen (Print, Online, Social Media, TV, Radio) wenden Sie sich bitte an evelyn.engesser@unicepta.com.

An- und Abmeldung

Wenn Sie diesen Newsletter weitergeleitet bekommen haben und sich gern anmelden oder sonstige Änderungen an Ihrem Abonnement vornehmen möchten, besuchen Sie bitte unsere An- bzw. Abmeldenseite. Sollten Sie keine weiteren Informationen zum Thema Press Monitoring benötigen, antworten Sie bitte auf diese E-Mail mit dem Betreff "Abmelden" bzw. besuchen Sie unsere An- bzw. Abmeldenseite. Wir entfernen Sie schnellstmöglich aus unserem Verteiler.

Die letzte Ausgabe verpasst?
Unsere letzten fünf Ausgaben finden Sie in unserem Press Monitoring Archiv.

Kontakt-Redaktion
German Industry & Commerce Greater China | Shanghai
25/F China Fortune Tower | 1568 Century Avenue | 200122 Shanghai
Mr. Michael.Peter.Zahn
Tel +86 (0)21 6875 8536 ext. 1863 
Mail zahn.michael@sh.china.ahk.de
www.china.ahk.de/services

Kontakt-Anzeigen
Ms. Chen Ting
Tel +86-21 6875 8536 ext. 1837
Mobile +86 13601958966 
Mail chen.ting@sh.china.ahk.de

Kontakt-Inhalts-Lieferanten
UNICEPTA Information Consulting (China) Ltd.
SOHO Zhongshan Plaza, Tower B, 1904E, West Zhongshan Road 1065
Changning District, Shanghai 200051, P.R. China
Tel +86 (0)21 2230 5027
Mail evelyn.engesser@unicepta.com
www.unicepta.com

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH
Rainer Finke
Director International Marketing & Sales
Phone: +49-40-4113-32310
E-Mail: finke.rainer@dpa.com

www.dpa-news.de