DIHK-Konjunkturumfrage Herbst 2017: Deutsche Wirtschaft bleibt auf Erfolgskurs

20.10.17 AHK China - News-Hauptkategorie, German Industry & Commerce

Das deutsche Bruttoinlandsprodukt wird im kommenden Jahr um 2,2 Prozent zulegen: Das erwartet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) auf Grundlage seiner veröffentlichten Konjunkturumfrage Herbst 2017. Für das laufende Jahr setzt er die Prognose von Frühsommer (1,8 Prozent) auf 2,0 Prozent herauf.

Die Geschäftslage der Unternehmen ist so gut wie nie. Die im Frühjahr spürbar gestiegenen Erwartungen haben sich erfüllt. Die Konjunktur steht auf breiter Basis - aus einer starken Binnennachfrage und soliden Exporten. Das kommt Unternehmen fast aller Branchen zu Gute. Besonders positiv ist die Situation im Baugewerbe, wo die Lagebewertung bereits das dritte Mal in Folge einen Höchststand erreicht. Auch die Dienstleister verzeichnen einen Lagerekord. In der Industrie verbessert sich die Stimmung deutlich, insbesondere Spitzentechnologie ist stark nachgefragt.

Die Konjunktur läuft auf hohen Touren weiter. Als neuer Treiber kommen die Investitionen hinzu. Weiterhin tragen die dynamische Beschäftigungsentwicklung, niedrige Zinsen und die gute internationale

Wettbewerbsposition zur guten Stimmung bei. Aktuell rechnen zwar etwas weniger Betriebe mit einer weiteren Verbesserung, es erwarten aber mehr Unternehmen eine Fortsetzung der gutlaufenden Geschäfte. Auch sorgen sich die Betriebe seltener vor Nachfragerückgängen. Das Hauptrisiko bleibt der Fachkräftemangel, gefolgt von den Arbeitskosten und den wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen.

Lesen Sie hier  die vom DIHK am 19. Oktober veröffentlichte Pressemeldung zur Konjunkturumfrage Herbst 2017.

Die ausführlichen Ergebnisse der Umfrage finden Sie hier:
DIHK-Konjunkturumfrage Herbst 2017 (Deutsch)

Subscribe to our Newsletter

Get regularly informed about news in Greater China

AHK Newsletter & Magazines