Rückerstattung deutscher Mehrwertsteuer

In Hongkong registrierte Unternehmen sind berechtigt, in Deutschland bezahlte Mehrwertsteuer (MWSt) erstattet zu bekommen. Üblicherweise treten solche Vorgänge anlässlich von Geschäftsreisen auf (Zahlungen für Hotelzimmer, Mietwagen etc.) oder bei der Bezahlung von Rechnungen an deutsche Lieferanten von Waren oder Dienstleistungen.

 

Der Antrag muss bestimmten Anforderungen genügen:

  • Es muss ein in Hongkong ansässiges Unternehmen und beim hiesigen Finanzamt gemeldet sein
  • Die Rechnungen müssen maschinell und im Namen des antragstellenden Unternehmens ausgestellt sein
  • Der Antrag muss spätestens sechs Monate nach Ablauf des Kalenderjahres beim Bundesamt eingereicht werden
  • Der Mindestrückerstattungsbetrag darf in einem Kalenderjahr nicht weniger als € 500 oder € 1000 für einen Erstattungszeitraum von weniger als 12 Monaten betragen

 

Unsere Dienstleistungen umfassen:

  • Abwicklung des gesamten Prozesses und Liaison mit den deutsche Behörden
  • Vorprüfung der Rechnungen
  • Zusammenstellung der Dokumentation
  • Antragstellung und Überwachung des Prozesses
  • Überweisung des Erstattungsbetrages auf das Konto des Kunden
  • Abwicklung von Revisionsfällen
  • speziellen Beratungsbedarf 
     

Honorar
Wir berechnen ein Honorar von 20% des Erstattungsbetrages (Mitglieder der German Chamber of Commerce, Hong Kong erhalten den üblichen Rabatt)

Kontakt

Hongkong

Ansprechpartner

Wolfgang Ehmann

Executive Director

+852 2526-5481
E-Mail schreiben
Download vCard